top-atividades

Umwelt

Das Ardaix Resort liegt in einer besonders schönen Umgebung.
Es befindet sich nahe dem Naturpark Cadi-Moixeró, wo Sie wandern und die natürliche Landschaft der Cerdanya erleben können.Das Resort liegt darüber hinaus ganz in der Nähe von La Seu d’Urgell, mit seinem vielfältigen kulturellen Angebot und dem Olympiapark.
Auch Puigcerdà, die Hauptstadt der Cerdanya, und Andorra, mit seinen zahlreichen Geschäften und den beliebten Skipisten, sind nur wenige Kilometer von hier entfernt.

La Cerdanya

La Cerdanya

Die Cerdanya liegt ganz im Westen der Provinz Girona. Die bemerkenswerte Schönheit dieser Region in den katalanischen Pyrenäen erstreckt sich bis in die Provinz Lleida hinein. Durch ihre besondere Lage stellt die Region eine natürliche Grenze zwischen Katalonien, Frankreich und Andorra dar. Im oberen Tal des Segre, zwischen den Pyrenäen und den Bergen des Cadi und des Moixeró, zwischen Atlantik und Mittelmeer entsteht so ein einzigartiges Klima.

La Seu d'Urgell

La Seu d'Urgell

Mit seinen 11.000 Einwohnern ist La Seu d’Urgell ein bedeutendes Zentrum im weitläufigen Gebiet der katalanischen Pyrenäen (das insgesamt 60.000 Einwohnern hat). La Seu liegt an einem wichtigen Knotenpunkt, auf halbem Weg zwischen den Städten Barcelona und Toulouse, den beiden wichtigsten wirtschaftlichen Zentren der Region, mitten in den Pyrenäen, am Zusammenfluss der Flüsse Segre und Valira. Die gute Infrastruktur des Ortes verstärkt darüber hinaus seine zentrale Bedeutung innerhalb der Region.

Cadí Moixeró

Cadí Moixeró

Da die Höhen des Gebirges zwischen 900 m in den Tälern und bis zu 2.648 m auf dem höchsten Gipfel, dem Vulturó, betragen, wird der Naturpark Cadi-Moixeró als Bergpark eingestuft. In dieser alpinen Naturlandschaft wechseln sich karge Kalksteinfelsen mit üppigen Wäldern und Wiesen ab.

Andorra

Andorra

Über tausend Jahre reicht das architektonische und kulturelle Erbe Andorras zurück. Zahlreiche romanische Bauten zeugen noch heute von den Ursprüngen des Fürstentums. Kunst ist hier in die Natur eingebettet und traditionelle Kultur verschmilzt mit moderner Kunst.

Puigcerdà

Puigcerdà

Das 20. Jahrhundert hindurch ging man davon aus, dass Puigcerdà im Jahr 1177 gegründet worden sei. Diese Annahme fusste auf einem Dokument, in dem der Monarch Grundstücke zur Errichung einer Kirche und anderer kirchlicher Gebäude abtrat. Jedenfalls war schon in dieser Zeit von einem Ortskern die Rede, der als Vila bezeichnet wurde. Tatsächlich wird im Kirchenarchiv von Puigcerda ein Dokument verwahrt, aus dem hervorgeht, dass König Alfons II. dem Abt des Klosters von Cuixà ein Grundstück für die geplante Stadterweiterung Puigcerdas im Jahr 1175 abkaufte.

Donde estamos y como llegar

Pont d’Ardaix

Crta. Nacional N-260, Km 210
25723 Pont de Bar (LLeida)
(+34) 973 384 098 recepcio@pontdardaix.com

Kontaktformular

Segueix-nos:

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
El Pont d'Ardaix Resort